Daten­schutz­erklärung


Datenschutzerklärung

Datenschutz hat für uns einen besonders hohen Stellenwert. Die  Nutzung unserer  Internetseite ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für uns geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung informieren wir die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt. Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

ambra fine products UG(haftungsbeschränkt)

Bülowstr.66

10783 Berlin

Email: service@ambra.berlin

Vertreten durch die Geschäftsführer:
Andreas Tamm und Ulrich Welter

Weitere Informationen finden Sie im Impressum unter http://www.ambra.berlin/legal-disclosure

Stand der Datenschutzerklärung: 24.05.2018

Arten der verarbeiteten Daten

Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen).
Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern).
Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos).
Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
Sicherheitsmaßnahmen.
 

 

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO. Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen. Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen. Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Externe Zahlungsdienstleister

Wir setzen externe Zahlungsdienstleister ein, über deren Plattformen die Nutzer und wir Zahlungstransaktionen vornehmen können.

Zur Zeit genutzte Anbieter, jeweils mit Link zur Datenschutzerklärung:

Paypal https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full
 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von PayPal integriert. PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Konten abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an.

Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein. Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen. Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird PayPal personenbezogene Daten insbesondere dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen PayPal und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

 

Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten

 

1.1.      Beschreibung/Zweck

Zum Erfassen des Auftrags gibt der Kunde seine Bestellung über den Webshop bzw. Marktplatz (z.B. Amazon oder eBay) auf. In den folgenden Bereichen werden Daten des Kunden gespeichert:

     Registrierung/Schnellregistrierung

     Gastbestellung

     Mein Konto

     Warenkorb

     Checkout

     Wunschliste

     Merkliste

     Bestellbestätigung

In den folgenden Bereichen werden Daten des Kunden bei externen Diensten gespeichert:

     Kontaktseite (Speicherung beim E-Mail-Dienst des Händlers)

     ggf. eingebundene Tracking-Tools (Speicherung beim Anbieter des Tracking-Tools)

1.2.      Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO

1.3.      Betroffene Personengruppen

Interessenten, Kunden

1.4.      Datenkategorien

Name, Anrede, Titel, Passwort (verschlüsselt), E-Mail-Adressen, Rechnungsadresse, ggf. abweichende Lieferadresse, Bankdaten, Geburtsdatum, (konfigurierbar), Telefonnummern (konfigurierbar), Firmenname (konfigurierbar), UStId-Nr. (konfigurierbar), Bestelldaten, Artikeldaten, Zahlungsdaten

1.5.      Empfängerkategorien

Zahlungsdienstleister, Versanddienstleister, E-Mail-Dienst des Händlers, AWS

1.6.      Datenübermittlung Drittland

Abhängig vom Marktplatz werden keine Daten außerhalb der Europäischen Union übermittelt oder es werden Daten in folgende Länder übermittelt:

     Derzeit sichere Drittländer (gemäß der Angemessenheitsentscheidung der Europäischen Kommission): Kanada, Schweiz, USA

     Weitere Drittländer: Australien, Hong Kong, Indien, Malaysia, Philippinen, Singapur

1.7.      Löschfristen

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

2.      Auftrags- und Versandabwicklung

2.1.      Beschreibung/Zweck

Zur Abwicklung des Auftrags (inklusive Versand, Retourenmanagement, Gutschriften etc.) werden die Daten gespeichert.

2.2.      Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO

2.3.      Betroffene Personengruppen

Kunden

2.4.      Datenkategorien

Name, Anrede, Titel, E-Mail-Adressen, Rechnungsadresse, ggf. abweichende Lieferadresse, Bankdaten, Geburtsdatum, (konfigurierbar), Telefonnummern (konfigurierbar), Firmenname (konfigurierbar), UStId-Nr. (konfigurierbar), Bestelldaten, Artikeldaten, Zahlungsdaten
 

2.5.      Empfängerkategorien

Versanddienstleister, Fulfillment-Dienstleister, Retourendienstleister

2.6.      Datenübermittlung Drittland

Datenübermittlung außerhalb der EU findet statt, sofern Swiss Post (Schweiz) eingebunden wurde, ansonsten nicht.

2.7.      Löschfristen

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

3.      Bezahlung

3.1.      Beschreibung/Zweck

Es gibt zwei Arten der Bezahlung: über im Webshop angebotene Zahlungsarten oder über Zahlungsarten auf den Marktplätzen.

Webshop: Nachdem der Kunde mit einem Klick im Webshop der verbindlichen Bestellung zugestimmt hat, beginnt der Zahlungsprozess.

Marktplatz: Der Kunde kauft Artikel über einen Marktplatz. Der Datenumfang, der übergeben wird, ist abhängig vom Marktplatz.

Bei allen Zahlungsarten dient die Erhebung der personenbezogenen Daten der Weiterverarbeitung in der Buchhaltung.

3.2.      Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO

3.3.      Betroffene Personengruppen

Kunden

3.4.      Datenkategorien

Name, Anrede, Titel, E-Mail-Adressen, Rechnungsadresse, ggf. abweichende Lieferadresse, Bankdaten, Geburtsdatum, (konfigurierbar), Telefonnummern (konfigurierbar), Firmenname (konfigurierbar), UStId-Nr. (konfigurierbar), Bestelldaten, Artikeldaten, Zahlungsdaten

3.5.      Empfängerkategorien

Zahlungsdienstleister; paypal (siehe oben)

3.6.      Datenübermittlung Drittland

paypal siehe: - Paypal https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

3.7.      Löschfristen

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

4.      Benutzerverwaltung

4.1.      Beschreibung/Zweck

Im System können Benutzer angelegt und mit verschiedenen Rechten ausgestattet werden. Admin-Benutzer haben uneingeschränkten Zugriff auf alle Bereiche im Backend. Anderen Benutzergruppen muss der Zugriff auf die Bereiche über Berechtigungen gegeben werden.

4.2.      Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO

4.3.      Betroffene Personengruppen

Beschäftigte

4.4.      Datenkategorien

Name, E-Mail-Adresse, Benutzername, Benutzer-ID, Passwort (verschlüsselt), Bild (konfigurierbar)

4.5.      Empfängerkategorien

AWS

4.6.      Datenübermittlung Drittland

Datenübermittlung außerhalb der EU findet nicht statt.

4.7.      Löschfristen

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

5.      Kundenkommunikation

5.1.      Beschreibung/Zweck

Zur Abwicklung der Kundenkommunikation wird ein Ticketsystem angeboten. Darüber können externe E-Mail-Dienste eingebunden werden. Auch können über die externen E-Mail-Dienste mit automatischen Prozessen z.B. Rechnungen, Bestell- oder Versandbestätigungen versendet werden.

5.2.      Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO

5.3.      Betroffene Personengruppen

Kunden, Interessenten, Beschäftigte

5.4.      Datenkategorien

Name, Anrede, Titel, E-Mail-Adressen, Rechnungsadresse, ggf. abweichende Lieferadresse, Bankdaten, Geburtsdatum, (konfigurierbar), Telefonnummern (konfigurierbar), Firmenname (konfigurierbar), UStId-Nr. (konfigurierbar), Bestelldaten, Artikeldaten, Zahlungsdaten

5.5.      Empfängerkategorien

E-Mail-Dienst des Händlers

5.6.      Datenübermittlung Drittland

Wenn wir Daten an Drittländer, d.h. Länder außerhalb der Europäischen Union, übermitteln, dann findet die Übermittlung ausschließlich unter Einhaltung der gesetzlich geregelten Zulässigkeitsvoraussetzungen statt.

Die Zulässigkeitsvoraussetzungen sind durch Art. 44 -49 DSGVO geregelt.

5.7.      Löschfristen

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

 

 

Fragen zum Datenschutz

Warum haben wir die Datenschutzerklärung aktualisiert?

Mit dieser Aktualisierung folgen wir den strengen Datenschutzbestimmungen, die in der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) festgelegt sind. Die aktualisierte Datenschutzerklärung ist außerdem klarer und einfacher formuliert.

Was ist die DSGVO?

Die DSGVO ist eine Verordnung der Europäischen Union, mit der die Regeln zum Datenschutz EU-weit verbessert und vereinheitlicht werden. Und weil wir der Ansicht sind, dass für alle unsere Kunden derselbe Datenschutz gelten sollte, übernehmen wir die Bestimmungen der DSGVO weltweit. Die DSGVO schreibt vor, dass Unternehmen offen und transparent darlegen, wie personenbezogene Daten erfasst, gespeichert und verwendet werden. Für die Nutzung personenbezogener Daten gelten außerdem strengere Auflagen. Hier erfahren Sie mehr dazu.

Welche Daten erfasst ambra fine products UG von mir?

wir erfassen nur die von Ihnen bei der Anlage Ihres Profiles und in den SHOP-Systemen angegebene Daten: Namen, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Lieferadressen, Anschrift und IP-Adresse

Warum benötigen wir diese Daten?

wir verwenden die erfassten Daten, um die Geschäftsprozesse für die Belieferungen mit Artikel- und Preisdaten, Bestellungen und Folgebelege abbilden zu können und um die Kommunikation zwischen Ihnen, dem System und den teilnehmenden Lieferanten zu ermöglichen.

Wie werden meine Daten verwendet?

wir verwenden die erfassten Daten zu den folgenden Zwecken:

  • Verwaltung in den Systemen
  • Zugangsdaten zu den Systemen
  • Übermittlung Ihrer Bestellungen mit allen von Ihnen eingefügten Daten an den adressierten Lieferanten
  • Übermittlung der Folgebelege des Lieferanten an Sie
  • Kommunikation des Systems mit Ihnen (Fehlermeldungen, Benachrichtigungen im Freigabeprozess, Systemmeldungen, etc.)
  • Kommunikation und Marketing (Newsletter)

 

Verkauft ambra fine products UG personenbezogene Daten an Dritte?

Nein. Weder in der Vergangenheit noch in der Zukunft. Die Daten stehen ausschließlich teilnehmenden Lieferanten (bei Direktlieferung) zur Verfügung mit denen auf Ihren Wunsch eine Geschäftsbeziehung ermöglicht wurde!

Kann ich der Erfassung meiner Daten widersprechen?

Ja, Sie können der Erfassung bestimmter personenbezogener Daten durch uns widersprechen, allerdings kann das zu Einschränkungen in der Bestellabwicklung führen und einige grundlegende Funktionen sind nicht mehr ausführbar.

Wie lösche ich meine erfassten personenbezogenen Daten, und wie wirkt sich das aus?

Schicken uns jederzeit eine E-Mail an service@ambra.berlin um die Löschung Ihrer Daten zu verlangen.

Wie lange bewahrt ambra fine products UG meine Daten auf?

Die personenbezogenen Daten werden so lange aufbewahrt, wie es erforderlich ist. Danach werden lediglich die Abrechnungsrelevanten Firmendaten sowie die übermittelten Belege entsprechend der gesetzlichen Vorhaltpflichten gespeichert.

Wie werden die Daten auf den Servern gespeichert und geschützt?

Auch wir haben uns dem Schutz deiner personenbezogenen Daten verpflichtet. Wir nutzen unterschiedliche Sicherheitstechnologien und -verfahren, um deine personenbezogenen Daten gegen unbefugten Zugriff, unberechtigte Nutzung oder nicht autorisierte Offenlegung zu schützen. Wir speichern z. B. die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten auf Computersystemen mit beschränktem Zugriff, die sich in kontrollierten Bereichen befinden. Wenn wir Daten über das Internet übermitteln, schützen wir diese durch Verschlüsselungstechnologien. Unsere Server befinden sich in einem deutschen Rechenzentrum.

Verwendet ambra fine products UG Cookies?

Die Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Browsers gespeichert werden. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

 

Die Daten, die Sie uns durch das Surfen auf dem Portal oder das Ausfüllen von Formularen freiwillig zur Verfügung stellen, sei es das Formular zur Benutzerregistrierung oder das Formular zur Auskunftsanfrage, werden zu dem einzigen Zweck verarbeitet, Ihnen die von dieser Webseite angebotenen Dienstleistungen zu erbringen.

Sie erfahren jederzeit, welche von den angeforderten Daten obligatorisch und welche freiwillig zur korrekten Erbringung der Dienstleistung sind. Diejenigen obligatorischen Daten, die nicht oder auf unvollständige oder unrichtige Weise angegeben werden, verhindern die korrekte Erbringung der Dienstleistung.

Denken Sie auf jeden Fall daran, dass Sie jederzeit Ihre Meinung ändern können: Jede uns von Ihnen erteilte Einwilligung zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten kann jederzeit, jedoch nicht rückwirkend, widerrufen werden.

 

Spezifische Zwecke

Durch die Nutzung der Site erklären Sie, volljährig zu sein und stimmen zu, dass Ihre personenbezogenen Daten auf automatische oder manuelle Weise verarbeitet werden.

 

Die Daten werden zu den folgenden Zwecken erhoben:

 

a) Die Anmeldung im Bereich der Benutzerregistrierung und den Zugang des Benutzers zur Webseite zu verwalten.

b) Die Anfragen zu bearbeiten, die Sie uns über die zu Ihrer Verfügung stehenden Kontaktwege zusenden.

c) Unsere gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen.

d) Das Surfen und/oder die Funktion der Website umzugestalten und/oder zu modifizieren.

e) Statistische Analysen durchzuführen.

f) Unsere Geschäftsstrategie zu definieren und anzupassen.

 

Außer den vorstehenden Zwecken werden Sie auf den Formularen zur Datenerhebung darüber informiert, sollten weitere Zwecke vorliegen.

 

Welche ist die Legitimierung zur Datenverarbeitung?

Die Verarbeitung der über die Webseite zur Verfügung gestellten Daten beruht auf dem von der interessierten Person zum Zeitpunkt der Akzeptierung der vorliegenden Datenschutzrichtlinie gegebenen Einverständnis.

 

Wie lange behalten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Die Daten werden in unseren Systemen während des strikt dazu erforderlichen Zeitraums aufbewahrt, Ihnen einen angemessenen Service zu bieten und zu gewährleisten und während der gesetzlichen der Aufbewahrungsfristen, um mögliche aus der Verarbeitung der Daten entstandene Verantwortlichkeiten zu erfüllen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die Daten vernichtet.

 

 

Sicherheit der Daten

Leider ist das Internet keine vollkommen sichere Umgebung. Deshalb können wir Ihnen nicht die Sicherheit jeder Information garantieren, die Sie uns über dieses Medium senden. Wir haften nicht für mögliche Verluste oder Schäden, die als Folge des Verlusts der Vertraulichkeit der genannten Informationen entstehen könnten.

 

Welches sind Ihre Rechte hinsichtlich der Datenverarbeitung?

Sie können jeder Zeit Ihre Rechte auf Zugang, Berichtigung, Löschung, Widerspruch, Beschränkung der Verarbeitung und, im gegebenen Fall, Übertragbarkeit ausüben, indem Sie eine E-Mail an service@ambra.berlin senden.

 

Falls wir Ihnen eine E-Mail senden, ermöglichen Ihnen sämtliche E-Mails, sich von dieser Kommunikationsform auf kostenlose und einfache Weise abzumelden.

 

Desgleichen können Sie sich immer an die zuständige Datenschutzbehörde als mit der Überwachung der Einhaltung der Datenschutzvorschriften beauftragten Behörde der unabhängigen Kontrolle wenden, sollten Sie der Ansicht sein, dass Ihre Rechte verletzt worden sind.

 

 

 

Änderungen der Datenschutzrichtlinie

Von Zeit zu Zeit können wir diese Datenschutzrichtlinie verändern oder anpassen. Auf dieser Seite finden Sie die jeweils geltenden Bedingungen. Wir empfehlen Ihnen, sie bei jedem Besuch der Site zu aufzusuchen, um stets vor der Übermittlung von Daten an uns informiert zu sein.